jebram-szenografie scenography & exhibition design

C a r l F i e g e r From Bauhaus to Bauakademie 2018

Stiftung Bauhaus Dessau

1. price contest participation
together with Rüdiger Stern (stern-gestaltung) and Julie Gayard (JUTOJO)

Carl Fieger arbeitete in den Architekturbüros von Peter Behrens, Walter Gropius und Adolf Meyer. Bei Gropius in Dessau war er als Architekt maßgeblich an vielen ikonischen Bauten der Moderne beteiligt. Nach dem 2. Weltkrieg plante und baute er als Mitarbeiter an der Deutschen Bauakademie Berlin (Ost) den ersten Plattenbau der DDR in Berlin (1953).

Charakteristisch für Fiegers Werk sind die radikalen Umsetzungen von Minimalwohnungen, eine mutige Farbgestaltung und Rundungen, die bereits in den Grundrissen seiner Bauten erkennbar sind. In seinen eigenen Bauten zeigt sich Fiegers spielerischer Umgang mit Standards, vorgefertigten Bauteilen und neuen Baumaterialien – immer auch im Zusammenspiel mit der Inneneinrichtung, die er passend zur Architektur entwarf.

Für die Architektur der Ausstellung wurden Fiegers Ansätze und damit das Jahresthema Standard der Stiftung Bauhaus Dessau zum Gestaltungprinzip erhoben, es wurde ein Ausstellungssystem aus standardisierten Materialien (Beton-Gehwegplatten und Theaterlatten) entwickelt. Die Wandmodule erlauben flexible Grundrisse und Raumanordnungen die für die Präsentation der umfangreichen Exponate-Sammlung der Stiftung Bauhaus Dessau.

Kern der Ausstellung ist ein 50 qm großer bedruckter Bodenbelag mit dem Original-Grundriss von Fiegers eigenem Dessauer Kleinhaus im Maßstab 1:1.

read more »